Dr.in Maria Wirth


Ausbildung:

Studium der Geschichte und einer Fächerkombination (Politikwissenschaft und Soziologie) an der Universität Wien, Diplomarbeit zum Thema „Demokratiereform – Diskussion und Reformen in der Zeit der Alleinregierungen Klaus und Kreisky 1966-1983“, Dissertation zum Thema „Christian Broda. Eine politische Biographie“

 

Berufliche Tätigkeit:

1998-2002, 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stiftung Bruno Kreisky Archiv
1999/2000 Provenienzforschung für die Wiener Stadt- und Landesbibliothek
2000-1/2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Demokratiezentrum Wien
2002-2004 Projektmitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
2007-2011 gem. mit Dr. Berthold Molden und Mag. Stephan Roth Prüfung der Bibliotheksbestände in den österreichischen Justizanstalten im Auftrag der Vollzugsdirektion
2011-2013 Projektmitarbeiterin des Vereins zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der Zeitgeschichte
2013-2015 Projektmitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
2015-2017 Universitätassistentin an der Johannes Kepler Universität Linz
2017-2019 Projektmitarbeiterin des Vereins zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der Zeitgeschichte
2019-2021 Projektleiterin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
Seit 2021 Projektleiterin beim Verein zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der Zeitgeschichte

 

Preise:

Bruno Kreisky Preis für das politische Buch 2011 für „Christian Broda. Eine politische Biographie“ (Anerkennungspreis)

 

Publikationen:

Monographien:

Ein Fenster zur Welt. Das Europäische Forum Alpbach 1945 – 2015. Von „Internationalen Hochschulwochen“ zur Plattform für Dialog und Ideenfindung, Innsbruck/Wien/Bozen 2015.

Der Campus Vienna Biocenter. Entstehung, Entwicklung und Bedeutung für den Life Sciences Standort Wien (Innovationsmuster in der österreichischen Wirtschaftsgeschichte, Bd. 8), Innsbruck/Wien/Bozen 2013.

Christian Broda. Eine politische Biographie (Zeitgeschichte im Kontext, Bd. 5), Göttingen 2011 (peer reviewed).

Herausgeberin

Neue Universitäten. Österreich und Deutschland in den 1960er- und 1970er-Jahren (zeitgeschichte Sonderbd. 1), Göttingen 2020 (peer reviewed).

Mitherausgeberin / -autorin:

Maria Wirth / Sabine Lichtenberger, Eine Gewerkschaft in Bewegung. Die Geschichte der GPA, Wien 2020.

Maria Wirth / Andreas Reichl / Marcus Gräser (Hg.), 50 Jahre Johannes Kepler Universität Linz. Innovationsfelder in Forschung, Lehre und universitärem Alltag, Wien/Köln/Weimar 2017.

Maria Wirth / Andreas Reichl / Marcus Gräser, 50 Jahre Johannes Kepler Universität Linz. Eine „Hochschule neuen Stils“, Wien/Köln/Weimar 2016.

Lucile Dreidemy / Richard Hufschmied / Agnes Meisinger / Berthold Molden / Eugen Pfister / Katharina Prager / Elisabeth Röhrlich / Florian Wenninger / Maria Wirth (Hg.), Bananen, Cola, Zeitgeschichte. Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert, 2 Bde., Wien/Köln/Weimar 2015.

Oliver Rathkolb / Maria Wirth / Michael Wladika, Die „Reichsforste“ in Österreich 1938-1945. Arisierung, Restitution, Zwangsarbeit und Entnazifizierung, Wien 2010.

Helen Junz / Oliver Rathkolb / Theodor Venus / Vitali Bodnar / Barbara Holzheu / Sonja Niederacher/ Alexander Schröck / Almerie Spannocchi / Maria Wirth, Das Vermögen der jüdischen Bevölkerung Österreichs. NS-Raub und Restitution nach 1945 (Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich, Bd. 9), Wien/München 2004.

 

Beiträge (Print):

Maria Wirth / Herbert Posch, Linz, Salzburg, Klagenfurt – die österreichischen Universitätsgründungen der 1960er Jahre, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 21 (2018) (im Erscheinen).

Maria Wirth, Hertha Firnberg. Erinnerungen an Österreichs erste Wissenschaftsministerin und ehemalige Mitarbeiterin der Universität Wien im öffentlichen Raum und der Programmgeschichte des FWF in: Marianne Klemun / Hubert D. Szemethy / Fritz Blakolmer (Hg.), Science Tracing: Spuren und Zeichen im öffentlichen Raum. Kulturhistorisches Wissen der Universität Wien, Wien/Köln 2021, S. 177-192.

Maria Wirth / Andreas Huber, Universitätsgeschichtsschreibung, in: Marcus Gräser / Dirk Rupnow (Hg.), Österreichische Zeitgeschichte – Zeitgeschichte in Österreich. Eine Standortbestimmung in Zeiten des Umbruchs (Böhlaus Zeitgeschichtliche Bibliothek 41), Wien/Köln 2021, S. 554-575 (peer reviewed).

Maria Wirth, „Aus wilder Wurzel" – Von der „Hochschule neuen Stils“ zur Johannes Kepler Universität Linz, in: Dies. (Hg.), Neue Universitäten. Österreich und Deutschland in den 1960er- und 1970er-Jahren (zeitgeschichte Sonderbd. 1), Göttingen 2020, S. 55-72 (peer reviewed).

Maria Wirth, Bildungsexpansion und Hochschulreform in den 1960er und 1970er Jahren. Vom Ausbau der Gymnasien bis zur Firnberg` schen Universitätsreform 1975, in: Marion Krammer / Margarethe Szeless (Hg.), 1919–2019. 100 Jahre Frauen an der Technischen Universität Wien, Wien 2019, S. 117-119.

Maria Wirth, „Ich konnte nie widerstehen, wenn das Theater gerufen hat“. Rudolf Schönwald und die Bühne, in: Britta Schinzel (Hg.), Rudolf Schönwald – Grafik erzählt, Wien 2018, S. 110-131.

Maria Wirth, AktivistInnen für Reformen, Umweltschutz und Frieden: Die Neuen sozialen Bewegungen im Österreich der 1960er bis 1980er Jahre, in: Erziehung und Unterricht 3/4 (2018), S. 241-248.

Maria Wirth / Elisabeth Röhrlich, “For a Modern Austria”. The Kreisky Era (1970–1983), in: Heinz Fischer (ed.) with Andreas Huber and Stephan Neuhäuser, The Republic of Austria 1918–2018. Milestones and Turning Points, Vienna 2018, pp. 161-171.

Maria Wirth / Elisabeth Röhrlich, „Für ein modernes Österreich“. Die Ära Kreisky (1970-1983), in: Heinz Fischer (Hg.) unter Mitarbeit von Andreas Huber und Stephan Neuhäuser, 100 Jahre Republik. Meilensteine und Wendepunkte 1918-2018, Wien 2018, S. 190-202.

Maria Wirth, Biografischer Überblick und Skizzierung des gesellschaftlichen Klimas - Festvortrag, in: Bundesministerium für Justiz (Hg.), 100 Jahre Christian Broda. Ein Leben im Zeichen großer Justizreformen (= Symposium „100 Jahre Christian Broda“ am 11. und 12. März 2016 in Wien), Innsbruck/Wien/Bozen 2017, S. 29-42.

Maria Wirth, Vorgeschichte, Entstehung und Entwicklung der Johannes Kepler Universität Linz, in: Maria Wirth / Andreas Reichl / Marcus Gräser, 50 Jahre Johannes Kepler Universität Linz. Eine „Hochschule neuen Stils“, Wien/Köln/Weimar 2016, S. 25-209.

Maria Wirth, Die molekularen Biowissenschaften der Universitäten am Campus Vienna Biocenter und die Gründung der Max F. Perutz Laboratories, in: Karl F. Fröschl / Gerd B. Müller / Thomas Olechowski / Brigitta Schmidt-Lauber (Hg.), Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik (650 Jahre Universität Bd. 4), Göttingen 2015, S. 253-263 (peer reviewed).

Maria Wirth, Die Universität Wien am Campus Vienna Biocenter – (Austausch)beziehungen im Bereich der Life Sciences, in: Margarete Grandner / Thomas König (Hg.), Reichweiten und Außensichten. Die Universität Wien als Schnittstelle wissenschaftlicher Entwicklungen und gesellschaftlicher Umbrüche (650 Jahre Universität Wien Bd. 3), Göttingen 2015, S. 153-176 (peer reviewed).

Ina Markova / Christoph Mentschl / Maria Wirth, Azra and Sevde – Studying Today. An Interview on the Current Situation of Students at the University of Vienna, in: Marianne Klemun / Hubert D. Szemethy / Fritz Blakolmer / Martina Fuchs (Hg.), 1365 – 2015 – 2065. „Once there was a student”. Other Stories of the University of Vienna, Wien/Köln/Weimar 2015, pp. 146-157.

Ina Markova / Christoph Mentschl / Maria Wirth, Azra und Sevde – Studieren heute. Ein Interview zur aktuellen Situation von Studierenden an der Universität Wien, in: Marianne Klemun / Hubert D. Szemethy / Fritz Blakolmer / Martina Fuchs (Hg.), 1365 – 2015 – 2065. Etwas andere Geschichten der Universität Wien, Wien/Köln/Weimar 2015, S. 146-157.

Maria Wirth, Die österreichische Scheidungsreform in den 1970er Jahren, in: Gerald Kohl / Thomas Olechowski / Kamila Staudigl-Ciechowicz / Doris Täubl-Weinreich (Hg.), Eherecht 1811-2011. Historische Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen (Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 1/2012), Wien 2012, S. 195-205.

Andreas Fingernagel / Gabriele Mauthe / Maria Wirth, Die neuzeitlichen nicht-literarischen Nachlässe der „Sammlung von Handschriften und alten Drucken“ in der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 56/2011, S. 479-502.

Maria Wirth, Oscar Bronner: „Die Richter sind unter uns“ – Zur NS-Richterdiskussion im FORVM 1965 in: Peter Pirker / Florian Wenninger (Hg.), Wehrmachtsjustiz. Praxis – Kontext – Nachwirkungen, Wien 2011, S. 303-315.

Maria Wirth, Personelle (Dis-)kontinuitäten im Bereich der Österreichischen Bundesforste / Reichsforstverwaltung 1938 – 1945 – 1955, in: Oliver Rathkolb / Maria Wirth / Michael Wladika, Die „Reichsforste“ in Österreich 1938-1945. Arisierung, Restitution, Zwangsarbeit und Entnazifizierung, Wien 2010, S. 15-127.

Doris Sottopietra / Maria Wirth, Die Länderebene, in: Maria Mesner (Hg.), Entnazifizierung zwischen politischem Anspruch, Parteienkonkurrenz und Kaltem Krieg. Das Beispiel der SPÖ, Wien München 2005, S. 77-145.

Doris Sottopietra / Maria Wirth, Ehemalige NationalsozialistInnen in der SPÖ. Eine quantitative und qualitative Untersuchung, in: Maria Mesner (Hg.), Entnazifizierung zwischen politischem Anspruch, Parteienkonkurrenz und Kaltem Krieg. Das Beispiel der SPÖ, Wien/München 2005, S. 266-334.

Gertraud Diendorfer / Maria Wirth, Neuer Machtfaktor Internet in der zeitgeschichtlichen Wissensproduktion und -vermittlung, in: Ingrid Bauer / Helga Embacher / Ernst Hanisch / Albert Lichtblau / Gerald Sprengnagel (Hg.), >kunst >kommunikation >macht. Sechster österreichischer Zeitgeschichtetag 2003, Innsbruck/Wien/Bozen/München 2004, S. 449-461.

Oliver Rathkolb / Sonja Niederacher / Maria Wirth, Unternehmen als Entzugs- und Restitutionskategorie, in: Helen Junz / Oliver Rathkolb / Theodor Venus / Vitali Bodnar / Barbara Holzheu / Sonja Niederacher/ Alexander Schröck / Almerie Spannocchi / Maria Wirth, Das Vermögen der jüdischen Bevölkerung Österreichs. NS-Raub und Restitution nach 1945 (Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich, Bd. 9), Wien/München 2004, S. 153-159.

Maria Wirth, Fallstudie „Johann Strauß-Nachlass“, in: Forum Politische Bildung (Hg.), Gedächtnis und Gegenwart (Informationen zur Politischen Bildung, Bd. 20), Innsbruck/Wien/München/Bozen 2003/2004, S. 84-86.

Karl Fischer / Franz Parak / Maria Wirth, Österreich – Schweden. Die zwischenstaatlichen Wahrnehmungen, in: Oliver Rathkolb / Otto M. Maschke / Stefan Lütgenau (Hg.), Mit anderen Augen gesehen. Internationale Perzeption Österreichs 1945-1990, Wien/Köln/Weimar 2002, S. 423-463.

Markus Mazanec / Theodor Venus / Maria Wirth, Digitale Archivierung von Kabinettsakten des Österreichischen Staatsarchivs, in: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 47 (1999), S. 281-295.

 

Beiträge (online):

Hertha Firnberg, Wien 2020, online unter: https://geschichte.univie.ac.at/de/personen/hertha-firnberg-dr-phil

Maria Wirth, A Window to the World. The European Forum Alpbach 1945 to 2015, Vienna 2015 (Englische Kurzfassung des Buches „Ein Fenster zur Welt“, online unter: https://www.alpbach.org/wp-content/uploads/2013/04/%C3%9Cbersetzung-Maria-Wirth-Alpbach_Vers3.pdf)

Campus Vienna Biocenter 1988–2015 (online unter: geschichte.univie.ac.at/de/artikel/campus-vienna-biocenter)

Maria Wirth, Gesellschaft, Demokratie und Recht in Bewegung – die 1960er und 1970er Jahre in Österreich, Wien 2008, online unter: http://www.demokratiezentrum.org/themen/demokratieentwicklung/1968ff.html)

Maria Wirth, Die Verhandlungen über die Strauß-Sammlungen in der Wiener Stadt- und Landesbibliothek. Vortrag bei der Tagung „Raub und Restitution in Bibliotheken“. Veranstaltet von der Wiener Stadt- und Landesbibliothek in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik und der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare in Wien am 23./24. April 2003, online unter: http://www.demokratiezentrum.org/fileadmin/media/pdf/wirth_strauss.pdf

Maria Wirth, Der Marshall-Plan: Das Wiederaufbauprogramm für Europa nach 1945, Wien 2002, online  unter: http://www.demokratiezentrum.org/fileadmin/media/pdf/wirth_marshallplan.pdf

Julius Güde (Österreichischen Biographischen Lexikon der Österreichische Akademie der Wissenschaften / Online-Portal: www.biographien.ac.at)

Ferdinand Preindl (Österreichischen Biographischen Lexikon der Österreichische Akademie der Wissenschaften / Online-Portal: www.biographien.ac.at)


Rezensionen

Elisabeth Lebensaft / Christoph Mentschl, „Are you prepared to do a dangerous job?“ Auf den Spuren österreichischer und deutscher Exilanten im britischen Geheimdienst SOE, in: Zeitgeschichte 4 (2013) 246-248.


Film

Gerald Patsch in Zusammenarbeit mit Maria Wirth, Rudolf Schönwald. Meine Anhänglichkeit an die Fünfziger Jahre, Wien 2018.