Logo der Universität Wien

Dr. Theodor Venus

Projektmitarbeiter


Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und Soziologie an der Universität Wien. Universitätslektor für Medien- und Kommunikationsgeschichte der Universität Wien.
1991-2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Bruno Kreisky Archiv.
1999-2004 Projektmitarbeiter der österreichischen Historikerkommission.
2000-2006 Mitglied der Unabhängigen Historikerkommission der Bank Austria Creditanstalt.
Seit 2008 freier Wissenschaftler.
Zahlreiche Publikationen und Forschungsprojekte auf den Gebieten Wirtschaftsgeschichte und Zeitgeschichte, Medien-, Journalismus- und Kommunikationsgeschichte des 20.Jh.

Publikationen (Auswahl):

Das österreichische Beispiel. Rundfunkpolitische Weichenstellungen von den Anfängen des Funks bis zur Gründung der RAVAG 1897-1924, In: Die Idee des Radios. Von den Anfängen in Europa und den USA bis 1933, hg. Edgar Lersch, Helmut Schanze, Konstanz 2004, S. 165-204.

Sport im Rundfunk. Die Entwicklung der aktuellen Sportberichterstattung im österreichischen Hörfunk 1924-1938, In: „Sind’s  froh, dass Sie zu Hause geblieben sind“ Mediatisierung des Sports in Österreich, hgg. Mathias Marschik u. Rudolf Müllner), Göttingen 2010, S. 67-76

Sport im Rundfunk: 1945-1964, In: „Sind’s  froh, dass Sie zu Hause geblieben sind“ Mediatisierung des Sports in Österreich, hgg. Mathias Marschik u. Rudolf Müllner), Göttingen 2010, S. 67-76 und S.77-85

Die Vorwärts AG (1934-1945), In: Enteignung und Rückgabe. Das sozialdemokratische Parteivermögen in Österreich 1934 und nach 1945, (gem. mit Maria Mesner u. Margit Reiter, Innsbruck 2007, S. 51-86

Kontinuitäten und Brüche in der sozialdemokratischen Tagespresse und im Journalismus 1938 bis 1945 In: Maria Mesner (Hg.) Entnazifizierung zwischen politischem Anspruch, Parteienkonkurrenz und Kaltem Krieg. Das Beispiel der SPÖ, Oldenbourg Wien 2005, S.186-265

Freiheit und Vereinnahmung. Über das schwierige Verhältnis zwischen Banken und Journalistik (1855-1938), in: Bank Austria Creditanstalt – 150 Jahre österreichische Bankengeschichte im Zentrum Europas (Mitherausgeber, gem. m. O.Rathkolb), Wien 2005, S.268-285.

Auf allen Linien gescheitert  – Karl Rössel-Majdan und die Rundfunkforschung in Österreich 1950-1966, In: Rundfunk und Geschichte. Mitteilungen des Studienkreises Rundfunk und Geschichte, 31.Jg., Nr.1-2/2005, S. 5-16.

Abgebrochene Rückkehr – der Fall des Bankhauses Gebrüder Gutmann, In:
Arisierte Wirtschaft (Raub und Rückgabe - Österreich von 1938 bis heute, Bd.2),  Harald Wendelin/Veronika Pawlowsky, Wien 2005, S.152-170.

Österreichische Banken im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit, 2 Bde, München 2006 (Mitherausgeber u. Autor gem. mit Gerald D. Feldman, Oliver Rathkolb und Ulrike Zimmerl)

Enteignung und Rückgabe. Das sozialdemokratische Parteivermögen in Österreich 1934 und nach 1945, (im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte Wien, gem. mit Maria Mesner / Margit Reiter), Innsbruck 2007.

Österreichische Wirtschaftspolitik 1970-2000 (Forschungsprojekt der Stiftung Bruno Kreisky Archiv im Auftrag der Österreichischen Nationalbank, PL: Maria Mesner), Projektendbericht 2008, 248 S. (url: www.kreisky.org/index_projekte.htm)

Verein zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der Zeitgeschichte
c/o Institut für Zeitgeschichte
Universität Wien

Spitalgasse 2-4, Hof 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-412 05
F: +43-1-4277-412 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0